04 Dezember 2015

Groupe Le Duff wird sich in 7 neuen ländern Afrikas niederlassen

30 Brioche Dorée Restaurants werden in den nächsten 10 Jahren in 7 neuen Ländern Afrikas eröffnen: Kamerun, Republik Kongo, Elfenbeinküste, Gabun, Ghana, Nigeria und Demokratische Republik Kongo.


Die erste Schnellimbissmarke „im französischen Stil“ von Groupe Le Duff ist dem „Club der CFAO-Marken“ beigetreten, in dem etwa fünfzehn Marken zusammengeschlossen sind, die eine neue Verbraucherklasse in Subsahara-Afrika bedienen möchten. So wird Brioche Dorée ihre Restaurants in Zusammenarbeit mit CFAO, dem führenden Markenvertriebshändler in Afrika, an der Seite von Mode-, Beauty- oder Spielzeugmarken in den Einkaufszentren und Ladenpassagen von Carrefour eröffnen.

30 geplante Eröffnungen in 10 Jahren

Die erste Eröffnung ist für November 2015 in Abidjan (Elfenbeinküste) im Einkaufszentrum Marcory vorgesehen. 3 weitere Restaurants sollen demnächst in diesem Land folgen.

2016 wird sich Brioche Dorée mit 4 vorgesehenen Eröffnungen im Laufe von 4 Jahren in Kamerun niederlassen und dann 2017 in Nigeria, wo innerhalb von 5 Jahren 8 Restaurants entstehen sollen.

Mit den Eröffnungen in der Republik Kongo, in Gabun, Ghana und in der Demokratischen Republik Kongo ist ab 2018 zu rechnen.