Groupe Le Duff wird sich in 7 neuen ländern Afrikas niederlassen

4 Dezember 2015

30 Brioche Dorée Restaurants werden in den nächsten 10 Jahren in 7 neuen Ländern Afrikas eröffnen: Kamerun, Republik Kongo, Elfenbeinküste, Gabun, Ghana, Nigeria und Demokratische Republik Kongo.

Die erste Schnellimbissmarke „im französischen Stil“ von Groupe Le Duff ist dem „Club der CFAO-Marken“ beigetreten, in dem etwa fünfzehn Marken zusammengeschlossen sind, die eine neue Verbraucherklasse in Subsahara-Afrika bedienen möchten. So wird Brioche Dorée ihre Restaurants in Zusammenarbeit mit CFAO, dem führenden Markenvertriebshändler in Afrika, an der Seite von Mode-, Beauty- oder Spielzeugmarken in den Einkaufszentren und Ladenpassagen von Carrefour eröffnen.

30 geplante Eröffnungen in 10 Jahren

Die erste Eröffnung ist für November 2015 in Abidjan (Elfenbeinküste) im Einkaufszentrum Marcory vorgesehen. 3 weitere Restaurants sollen demnächst in diesem Land folgen.

2016 wird sich Brioche Dorée mit 4 vorgesehenen Eröffnungen im Laufe von 4 Jahren in Kamerun niederlassen und dann 2017 in Nigeria, wo innerhalb von 5 Jahren 8 Restaurants entstehen sollen.

Mit den Eröffnungen in der Republik Kongo, in Gabun, Ghana und in der Demokratischen Republik Kongo ist ab 2018 zu rechnen.

En poursuivant votre navigation sur ce site, vous acceptez l’utilisation de cookies pour faciliter et personnaliser votre navigation ainsi que réaliser des statistiques de visite. Pour en savoir plus et paramétrer les cookies ou vous opposer à leur utilisation : Consulter la politique de gestion des cookies

Les paramètres des cookies sur ce site sont définis sur « accepter les cookies » pour vous offrir la meilleure expérience de navigation possible. Si vous continuez à utiliser ce site sans changer vos paramètres de cookies ou si vous cliquez sur "Accepter" ci-dessous, vous consentez à cela.

Fermer